07.10.2015

Berufliche Grundbildung

Deutschland: Hoher Anteil von Studienberechtigten in der Berufsbildung

Der Anteil der jungen Menschen mit Studienberechtigung, die sich für die Berufsbildung entscheiden, ist in Deutschland weiterhin hoch. Ihr Anteil ist laut einer BIBB-Analyse von 20% im Jahr 2009 auf 25% im Jahr 2013 gestiegen. Demnach hatte jede/r vierte Lernende mit neuem Ausbildungsvertrag ein Abitur oder Fachabitur (mehr als 130'000 junge Erwachsene). Die deutsche Berufsbildungspolitik geht dahin, für Studienberechtigte und Studienaussteiger Karrierechancen in der Berufsbildung zu eröffnen, insbesondere auch in Produktions- und Handwerksberufen.
Medienmitteilung