07.10.2015

Berufliche Grundbildung

Stärkung der internationalen Zusammenarbeit

Der Bundesrat hat per 1. November 2015 eine neue Verordnung über die internationale Zusammenarbeit im Bereich der Bildung, der Berufsbildung, der Jugend und der Mobilitätsförderung VIZBM beschlossen. Veränderte Rahmenbedingungen in der Hochschul- und Forschungsgesetzgebung sowie im Bereich der Beteiligung der Schweiz an den Bildungs-, Berufsbildungs- und Jugendprogrammen der EU bedingten eine Ablösung der bislang geltenden Verordnung. Siehe auch die Medienmitteilung zur Zusammenarbeit mit Bulgarien und Rumänien.