24.06.2015

Berufliche Integration

VS: Neues Hotel schafft Arbeitsplätze für IV-Bezüger

Im Oktober öffnet im Wallis ein besonderes Hotel seine Türen. Der Betrieb soll die berufliche Integration von IV-Bezügerinnen und -Bezügern fördern. Initiiert wurde das Projekt von der Walliser Stiftung für Menschen mit geistiger Behinderung FOVHAM. 30 der 44 Stellen im Martigny Boutique-Hôtel werden an Menschen mit einer geistigen Behinderung vergeben. Das Hotel will zwar die Integration fördern, versteht sich aber nicht als Sozialprojekt und muss sich selber finanzieren.