25.03.2015

Berufliche Grundbildung

Weniger Berufsmaturandinnen und -maturanden

Die Zahl der Lernenden, die sich während der beruflichen Grundbildung auf die Berufsmaturität vorbereiten (BM1), nimmt kontinuierlich ab. Immer mehr Lernende entscheiden sich stattdessen für eine Berufsmaturität nach abgeschlossener Grundbildung (BM2). Gründe dafür sind das regionale Angebot, aber auch die Doppelbelastung während der beruflichen Grundbildung. Laut einer Antwort des Bundesrates auf eine parlamentarische Anfrage wollen Bund, Kantone und Organisationen der Arbeitswelt bis Ende 2015 Massnahmen definieren, um die Berufsmaturitätsquote – insbesondere bei der BM1 – zu erhöhen.
Antwort des Bundesrates