28.01.2015

Verschiedenes

Charta unbegleiteter minderjähriger Asylsuchenden

Jedes Jahr kommen minderjährige Asylsuchende (MNA) allein in die Schweiz in der Hoffnung, Asyl zu erhalten und einen Beruf zu erlernen. Kantonale Unterschiede kennzeichnen die Behandlung dieser Jugendlichen, zum Beispiel in Bezug auf Unterkunft, Vormundschaft und Ausbildungsmöglichkeiten. Ein einschneidender Wendepunkt im Leben der MNA ist der 18. Geburtstag, weil sie den Schutz verlieren, der ihnen als Minderjährige zustand. Über 30 Jugendliche haben unter der Ägide der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) im Rahmen des Projekts "Speak out!" eine Charta verfasst.