28.01.2015

Mittelschulen und Hochschulen

Nachträglicher Titelerwerb in Pflege

Die Regelung zum nachträglichen Erwerb des Fachhochschultitels Pflege ist am 1. Januar 2015 in Kraft getreten. Fachkräfte mit einem vom SRK anerkannten altrechtlichen Diplom in Pflege, bestimmten ergänzenden Ausbildungen und mindestens zwei Jahren Berufspraxis können nun mit einem Gesuch den Titel erwerben "Dipl. Pflegefachfrau FH / Dipl. Pflegefachmann FH". Diese Berufsleute können auch den Titel "Bachelor of Science" tragen und erhalten damit den Zugang zu weiterführenden Studiengängen im In- und Ausland.