28.11.2012

Arbeitsmarkt

Deutschland: Fachkräftemangel nimmt teilweise zu

Nicht nur bei den Hochqualifizierten, sondern auch bei mittleren Qualifikationen drohen langfristig Engpässe. Das zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung und des Bundesinstituts für Berufsbildung. Die Beschäftigungschancen werden sich aber auch weiterhin je nach Bereich deutlich unterscheiden. So werde beispielsweise in den Sektoren Verkehr, Lager und Transport sowie bei Sicherheitsberufen das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage ausgeglichen bleiben. Besonders gefragt seien hingegen auch in Zukunft Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen.
Kurzbericht