31.10.2012

Berufliche Integration

Bund fördert die Integration von Flüchtlingen und Ausländern

Der Bund hat die Integration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen in den Kantonen 2011 mit rund 36 Millionen Franken unterstützt. Zudem investierte er 16 Millionen in die Integration von Ausländerinnen und Ausländern. Gefördert wurden damit der Spracherwerb, die Vermittlung von interkulturellen Übersetzern, die soziale und berufliche Integration von Migrantinnen und Migranten sowie besonders innovative Projekte. Dies geht aus dem Jahresbericht 2011 zur "Integrationsförderung des Bundes und ihre Auswirkungen in den Kantonen" hervor.
Medienmitteilung