31.10.2012

Arbeitsmarkt

Arbeitslosenversicherung 2011 im Plus

Die Arbeitslosenzahl lag 2011 im Jahresdurchschnitt bei 122‘892 oder 2,8%, gegenüber 3,9% im Vorjahr. Auch die Kurzarbeit bildete sich 2011 mit einem Jahresdurchschnitt von 6‘000 Arbeitskräften stark zurück. 2009 waren mit 67‘000 mehr als elfmal so viele Beschäftigte davon betroffen. Diese und weitere Zahlen finden sich in einem Beitrag, den Dominique Babey, Leiter des Bereichs Arbeit/Arbeitslosenversicherung beim Seco, in der Zeitschrift "Die Volkswirtschaft" publiziert hat. Dank der besseren Wirtschaftslage verzeichnete der Ausgleichfonds der Arbeitslosenversicherung 2011 einen Gewinn von 1627,5 Millionen Franken, während im Jahr zuvor ein Verlust von 1705,1 Millionen Franken hingenommen werden musste.