31.10.2012

Berufliche Grundbildung

Bildungsverordnungen: Anhörung

Das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) hat folgende Anhörungen eröffnet:
- Bildungspläne über die berufliche Grundbildung für Holzbildhauer/in EFZ, Holzhandwerker/in EFZ, Korbund Flechtwerkgestalter/in EFZ, Küfer/in EFZ. Der Änderungsantrag betrifft im Bildungsplan Teil D die Qualifikationsbereiche praktische Arbeit und Berufskenntnisse. Ohne gegenteilige Nachricht bis zum 7. Dezember 2012 gelten die geänderten Bestimmungen für alle Lernenden bereits ab 1. Januar 2013.
- Bildungsplan über die berufliche Grundbildung für Laborant/in EFZ. Die Anpassung betrifft Leistungsziele, Lektionentafel und Qualifikationsverfahren. In der Bildungsverordnung muss wegen eines Namenswechsels der Trägerschaft Artikel 23 geändert werden. Anhörungsfrist: 30. November 2012.
- Die Träger-Organisation der Arbeitswelt "imagingswiss" beantragt die Aufhebung des Reglements über die Ausbildung und die Lehrabschlussprüfung der Fotolaboranten sowie den Lehrplan für den beruflichen Unterricht vom 11. Februar 1983. Der rasante Technologiewandel und das wirtschaftliche Umfeld im Bereich der Fotografie haben das Berufsbild der Fotolaborantinnen und -laboranten überholt, seit längerem werden auch keine Lernenden mehr ausgebildet. Ohne gegenteilige Nachricht bis zum 30. November 2012 geht das BBT davon aus, dass der Aufhebung des erwähnten Reglements und des Lehrplans zugestimmt wird.
Weitere Informationen