17.10.2012

Berufliche Integration

Die reichen Alten - eine Minderheit

Das Dreisäulenmodell (AHV, berufliche Vorsorge und privates Vermögen) trifft nur auf eine Minderheit der Rentnerinnen und Rentner zu. Ein vom Schweizerischen Gewerkschaftsbund (SGB) veröffentlichtes Dossier zeigt auf, dass 4,6% der Männer und 17,9% der Frauen nach ihrer Pensionierung auf Leistungen aus allen drei Säulen zählen können. Weitaus öfter kommt es vor, dass das Haushaltsbudget nur aus AHV-Renten und Geld aus der beruflichen Vorsorge (Renten und/oder Kapital) gebildet wird. Dies ist der Fall bei 44,4% der Männer und 37,2% der Frauen. Für jede 3. Frau und jeden 8. Mann jedoch beruht die Altersvorsorge sogar einzig auf der AHV.