17.10.2012

Höhere Berufsbildung und Weiterbildung

80 Prozent der Bevölkerung bilden sich weiter

Das Bundesamt für Statistik hat die ersten Resultate des Mikrozensus Aus- und Weiterbildung 2011 veröffentlicht. Die Stichprobenerhebung, die alle fünf Jahre durchgeführt wird, zeigt die Weiterbildungsbeteiligung der ständigen Wohnbevölkerung in der Schweiz. Innerhalb der letzten zwölf Monate haben 80 Prozent an mindestens einer Weiterbildungsaktivität teilgenommen. Die Nachfrage ist somit sehr hoch. Es gibt allerdings deutliche Unterschiede in den Teilnahmequoten, zum Beispiel in Abhängigkeit der Integration im Arbeitsmarkt, des Bildungsniveaus und der verschiedenen Bevölkerungsgruppen.
Gesamtbericht