13.06.2012

Arbeitsmarkt

Lohndumping nimmt zu

Im vergangenen Jahr wurde in Branchen, die keine Mindestlöhne kennen, mehr Lohndumping betrieben. Dies geht aus den Kontrollen im Rahmen der flankierenden Massnahmen hervor. Die Lohnverstösse im Verhältnis zur Anzahl Kontrollen stiegen von 8% im Jahr 2010 auf 11% im folgenden Jahr. 2009 betrug die "Verstossquote" noch 6%. Hauptsünder war 2011 die Industrie mit einer Verstossquote von 18%. Bericht des Schweizerischen Gewerkschaftsbunds