11.09.2013

Berufliche Integration

Bundesrat unterstützt den Schutz der Hausangestellten

Der Bundesrat hat die Botschaft zur Ratifikation des internationalen Arbeitsübereinkommens von 2011 über Hausangestellte verabschiedet. Das Übereinkommen sieht vor, dass Hausangestellte nicht weniger günstig behandelt werden dürfen als andere Arbeitnehmer. Es enthält Bestimmungen über die Lebens- und Arbeitsbedingungen wie Arbeitszeit und Entlöhnung sowie Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die Medienmitteilung des SECO weist darauf hin, dass einzelne Kategorien von Hausangestellten wie Migranten, Jugendliche oder Hausangestellte, die im Haushalt des Arbeitgebers wohnen spezielle Schutzbedürfnisse haben.