28.08.2013

Berufliche Grundbildung

Strategien für die Rekrutierung von Lernenden

Weil aus dem früheren Lehrstellenmangel ein Lehrlingsmangel geworden ist, seien die Lehrbetriebe heute gefordert, ihre Rekrutierungsstrategien zu verbessern, so Professorin Margrit Stamm in einer soeben publizierten Analyse. Sie ortet Begabungsreserven vor allem im Potenzial der leistungsstarken jungen Migrantinnen und Migranten sowie bei den  Frauen, die für geschlechtsatypische Berufe gewonnen werden müssten. Im Vergleich unterscheiden sich erfolgreiche Lehrbetriebe bei der Art der Rekrutierung deutlich von den anderen. Insbesondere sollte die Fixierung auf Schüler/innen mit guten Noten hinterfragt werden.
Dossier "Lehrlingsmangel – Strategien für die Rekrutierung des Nachwuchses"