17.04.2013

Mittelschulen und Hochschulen

Gymnasien: Soll später, aber stärker spezialisiert werden?

Um die Qualität der gymnasialen Maturität und den prüfungsfreien Hochschulzugang zu sichern, werden derzeit im Auftrag der EDK basale fachliche Studierkompetenzen erarbeitet sowie weitere Massnahmen geprüft. Wie die NZZ in ihrer Ausgabe vom 4. April 2013 schreibt, warten nun Bildungsforscher mit einer neuen Idee auf: Am Gymnasium soll wieder eine stärkere Spezialisierung möglich sein. Vorgeschlagen wird eine Zweiteilung des Gymnasiums mit der späteren Wahl von mehreren Schwerpunktfächern.