30.09.2020

Berufliche Grundbildung

OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick 2020" zur Berufsbildung

Im Durchschnitt der OECD-Länder erhält nur rund ein Drittel der Personen, die einen berufsbildenden Bildungsgang auf der Sekundarstufe II absolvieren, Einblicke in die reale Arbeitswelt. Diese Feststellung macht die Publikation "Bildung auf einen Blick", deren diesjährigen Schwerpunkt die berufliche Aus- und Weiterbildung bildet. Sie bilanziert: Leistungsstarke Berufsbildungssysteme sind "ein wirksames Instrument, um die Lernenden in den Arbeitsmarkt zu integrieren und Möglichkeiten für weiteres Lernen und persönliches Wachstum zu eröffnen." Die über 500 Seiten starke Publikation weist eine enorme Zahl von Erhebungen aus, immer auch zur Schweiz. Aber sie hat auch Mängel: So wird als Tertiärstufe ausschliesslich akademische Bildung begriffen; die für die Schweiz wichtige berufsbildende Tertiär-B-Stufe wird nicht differenziert.