13.05.2020

Arbeitsmarkt

Coronavirus/EU: Wirtschaftsprognosen für das Frühjahr 2020

Angesichts der Pandemie sagt die Europäische Kommission eine historische Rezession für 2020 und eine ungewisse Erholung voraus. Die Wirtschaft der EU dürfte 2020 um 7,5% schrumpfen und 2021 um 6% wachsen. Die Wachstumsprojektionen für die EU und den Euroraum wurden gegenüber der Herbstprognose 2019 um rund neun Prozentpunkte nach unten korrigiert. In der gesamten EU wird die Arbeitslosenquote voraussichtlich von 6,7% im Jahr 2019 auf 9% im Jahr 2020 ansteigen und dann im Jahr 2021 auf rund 8% sinken. Die Europäische Kommission betont, dass diese Prognosen mit einem höheren Grad an Unsicherheit behaftet sind als üblich.
Medienmitteilung