Verschiedenes

13.11.2019

Die EDK hat Edulog lanciert

An ihrer Jahresversammlung haben die kantonalen Erziehungsdirektorinnen und Erziehungsdirektoren der Errichtung von Edulog zugestimmt. Edulog steht für "Föderation der Identitätsdienste im Bildungsraum Schweiz". Ziel ist es, Lernenden, Lehrpersonen und Mitarbeitenden der Schulverwaltungen der obligatorischen Schule und der Sekundarstufe II (Gymnasien, Fachmittelschulen und Berufsfachschulen) einen vereinfachten Zugang zu den Online-Diensten für Schule und Unterricht zu ermöglichen. Eine Nutzung wird ab Beginn des Schuljahres 2020/2021 möglich.
Medienmitteilung

25.09.2019

OECD: Studie "Bildung auf einen Blick 2019"

In den OECD-Mitgliedsländern erwerben immer mehr junge Menschen einen tertiären Abschluss und können sich bessere Beschäftigungsaussichten und Gehaltsvorteile sichern. Gleichzeitig haben im OECD-Durchschnitt 14 Prozent der 18- bis 24-Jährigen keine Beschäftigung oder Ausbildung. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Studie "Bildung auf einen Blick 2019" mit dem Schwerpunktthema tertiäre Bildung.

11.09.2019

Bund und Kantone bestätigen ihre Ziele zum Bildungsraum Schweiz

Das WBF und die EDK haben ihre gemeinsamen bildungspolitischen Ziele für den Bildungsraum Schweiz aktualisiert. Die langfristig angelegten Ziele aus der Erklärung 2015 bleiben relevant. Sie wurden allerdings, basierend auf den Erkenntnissen des Bildungsberichts 2018, durch zwei neue Ziele erweitert: aktive Mitgestaltung der digitalen Transformation und Förderung von Sprachaustausch und Mobilität.  
Medienmitteilung

11.09.2019

EDK: Digitalisierungsstrategie

Die EDK hat ihre Digitalisierungsstrategie vor einem Jahr verabschiedet. Mit einen Arbeitsplan hat sie jetzt die Massnahmen konkretisiert, die sie zur Umsetzung auf gesamtschweizerischer Ebene treffen will. In der Ausgabe 2/2019 des Bulletins "éducation ch" gibt die EDK Auskunft über den Stand der Arbeiten.

26.06.2019

OECD: Skills-Strategie 2019

Die neue Strategie 2019 der OECD (in Englisch) im Bereich der Kompetenzen berücksichtigt seit 2012 die Umsetzung der Bildung in elf Ländern. Sie integriert auch den Einfluss der Megatrends auf die Kompetenzen, wie Globalisierung, digitaler Wandel, Alterung der Bevölkerung und Migration.

29.05.2019

Leitfaden "Wer sieht was auf meinem Facebook Account?"

In seinem Newsletter vom Mai 2019 (in Französisch) gibt der Verband Lesen und Schreiben der Romandie die Herausgabe des Mini-Leitfadens "Qui voit quoi sur mon compte Facebook?" bekannt. In leicht verständlicher Sprache liefert er effektive Lösungen zu grundlegenden Sicherheitsmassnahmen. Ziel eines solchen Leitfadens ist es, den Gebrauch dieses sozialen Netzwerks für Lernende sicherer zu machen. Der Newsletter stellt auch das Pilotprojekt "Lire, écrire, se construire" vor, das von den Sektionen Freiburg und Waadt für 18-25 Jährige eingeführt worden ist. Es lädt Jugendliche zur Teilnahme an Aktivitätsprogrammen ein, damit sie ihr Schreiben verbessern können.

15.05.2019

Movetia: Jahresbericht 2018

Gemäss dem Jahresbericht der Agentur Movetia ist der nationale Klassen- und Einzelaustausch im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent gestiegen. Der Austausch innerhalb Europas verzeichnet ein Wachstum von sieben Prozent. Im Bericht werden zwölf interagierende Handlungsfelder unterschieden, die von den Zielen der nationalen Strategie über die Vergabe von Fördermitteln bis zum Einsatz von Kommunikationsinstrumenten reichen.
Medienmitteilung
Jahresbericht 2018
Statistik 2018

15.05.2019

SDBB: Jahresbericht 2018

Der Jahresbericht 2018 des SDBB ist erschienen. Der Bericht bietet einen Überblick über die Aktivitäten, das Personal und die Finanzierung des SDBB, das auch diesen Newsletter und die Zeitschrift PANORAMA herausgibt. Der Bericht ist online verfügbar.

10.04.2019

Movetia: Austausch in der Jugendarbeit und für Lehrpersonen

Die Bedeutung von Austausch und Mobilität müsste vermehrt anerkannt werden. Auch die Vision von Bund und Kantonen, Jugendliche zu ermutigen, an länger dauernden Austausch- und Mobilitätsaktivitäten teilzunehmen, müsste stärker verbreitet werden. Dies sind die Hauptergebnisse einer von Movetia in Auftrag gegebenen Analyse, in welcher die Forscher/innen die ausserschulische Jugendarbeit durchleuchtet haben. Movetia lanciert zudem ein nationales Austausch-Pilotprogramm für angehende Lehrpersonen. Es richtet sich an Studierende und junge Absolvierende der Lehrerbildung, die in einer andern Sprachregion der Schweiz erste berufliche Erfahrungen sammeln können.

27.02.2019

Vernehmlassung über die internationale Zusammenarbeit und Mobilität

Die Förderung der internationalen Zusammenarbeit und der Mobilität in der Bildung ist seit über 20 Jahren ein wichtiges Element der Bildungspolitik des Bundes. Die Gesetzesgrundlage aus dem Jahr 1999 erfüllt die heutigen Anforderungen nicht mehr. Der Bundesrat hat deshalb am 13. Februar 2019 die Vernehmlassung zur Totalrevision des Bundesgesetzes über die internationale Zusammenarbeit und Mobilität in der Bildung eröffnet.
Medienmitteilung