Höhere Berufsbildung und Weiterbildung

12.02.2020
12.02.2020

Polizist/in BP: Verlängerung der Grundausbildung

Die polizeiliche Grundausbildung dauert seit Herbst 2019 in der ganzen Schweiz neu zwei Jahre statt wie bisher nur ein Jahr, wie die Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektoren entschieden hat. Dies, um die polizeiliche Grundausbildung weiterzuentwickeln und den steigenden Anforderungen anzupassen.

12.02.2020

BE: Zusatzpauschale als Ergänzung zu den Bundesbeiträgen für eidg. Prüfungen

Personen, die einen Vorbereitungskurs für eine eidgenössische Prüfung (eidg. Fachausweis oder eidg. Diplom) absolviert haben, können finanzielle Unterstützung vom Bund erhalten. Die Hälfte der Kurskosten wird ihnen damit zurückerstattet. In Spezialfällen ergänzt der Kanton Bern die Bundessubvention mit einem Zusatzbeitrag. Die Regelung gilt für vorbereitende Kurse zu eidgenössischen Abschlüssen von erhöhtem öffentlichen Interesse im Bereich Gesundheit.
Weitere Informationen

29.01.2020
29.01.2020
29.01.2020

Viscom: Weiterbildung für das digitale Publizieren

Die Viscom bietet mit com2publish ein Kompetenzzentrum für das digitale Publizieren für Praktiker/innen aus der Praxis an. Lerninhalte und Experten-Netzwerk für Medienproduzenten und Corporate Publisher sind an einem Ort versammelt. Das Angebot richtet sich an Polygrafie-Lernende, Berufsbildner/innen und Berufsfachschullehrer/innen. Inhalte sind u.a. Benutzeroberfläche und Prozesspläne, intelligentes Farb- und Dokumentenmanagement, erweiterte Werkzeugpalette zum Adobe Illustrator oder Affinity Publisher Workshops.
Siehe auch: neues Tool für den Viscom Eignungstest

29.01.2020

Stellenwert des lebenslangen Lernens im digitalen Zeitalter

Als Drehscheibe der EU vereint das Joint Research Centre wissenschaftliche Erkenntnisse aus verschiedenen Quellen. Es hat den Bericht "The changing nature of work and skills in the digital age" veröffentlicht. Laut diesem Bericht werden einige Berufe mit handwerklichen Routinetätigkeiten verschwinden, während andere entstehen. Die Digitalisierung wird die Aufgaben mehr beeinflussen als die Berufe. Deshalb wird lebenslanges Lernen eine immer wichtigere Voraussetzung sein: Es liegt in Verantwortung des Einzelnen, die auf dem Arbeitsmarkt geforderten Fähigkeiten zu erhalten und weiterzuentwickeln.

15.01.2020
15.01.2020

IFFP/EHB: Tagungsdokumente "Bildungsangebote auf der Tertiärstufe" online

An einer IFFP-Tagung in der Westschweiz wurde erörtert, ob Konkurrenz, Ergänzung oder Business die Bildungsinstitutionen in der höheren Berufsbildung prägen. Die Referentinnen und Referenten vertraten das IFFP/EHB selbst, das SBFI, Bildungsinstitutionen und Berufsverbände aus den Bereichen Landwirtschaft, Gesundheitswesen und Holzberufe. Am Beispiel "ressources humaines" wurden Angebote auf Stufe Universität und höhere Berufsbildung einander gegenübergestellt. Die Tagungsdokumente in französischer Sprache sind online verfügbar.

15.01.2020

Fachzeitschrift Education Permanente: Sich nach der Pensionierung einbringen

Die Ausgabe 4/2019 der Fachzeitschrift Education Permanente widmet sich dem Thema "Weiterbildung als Tätigkeitsbereich für ältere Menschen". Sie lotet mögliche Betätigungsfelder für Ältere in der Weiterbildung aus und zeigt die Hürden auf, die sie bei einer solchen Suche zu überwinden haben. Sie beschreibt auch die notwendigen Voraussetzungen für gewisse Tätigkeitsfelder, die für die Beschäftigung älterer Menschen zwar naheliegend scheinen, für die aber das Altsein allein nicht genügt.