Berufliche Grundbildung

16.10.2019

Uhrenberufe: Modulare Qualifikationsverfahren

Das SBFI hat die modularen Qualifikationsverfahren für die Berufe Polisseuse/Polisseur EBA und Oberflächenveredler/in Uhren und Schmuck EFZ anerkannt. Sie traten am 1. Oktober 2019 in Kraft. Die entsprechenden Regelungen sind im Berufsverzeichnis beim jeweiligen Beruf aufgeschaltet.

16.10.2019

BFS: Bildungsinstitutionen

Die vom BFS herausgegebene Broschüre "Bildungsinstitutionen" (Ausgabe 2019) enthält Kennzahlen, Grafiken und Übersichten über die Organisation der Schulen nach Bildungsstufe, Trägerschaft, Grösse sowie räumlicher und sprachlicher Verteilung. Die Daten beziehen sich auf das Schuljahr 2017/2018. Die Publikation steht in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch zur Verfügung.

16.10.2019

SwissSkills 2020

Die SwissSkills 2020 werden in Bern am 9. September eröffnet und dauern bis am 13. September. Erwartet werden 135 verschiedene Berufe (davon rund 75 im Rahmen von Schweizer Berufsmeisterschaften) und 1000 junge Berufsleute aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung.

16.10.2019

EHB: Validierung von berufspädagogischen Kompetenzen und Bachelorstudiengang

Ab dem Studienjahr 2020/2021 bietet das EHB als Variante zu den bestehenden Studiengängen ein Validierungsverfahren an, das auf einen begleiteten Prozess zur Darlegung der berufspädagogischen Kompetenzen ausgerichtet ist. Das Erfahrungslernen aus informellen Bildungsleistungen wird anhand des Rahmenlehrplans für Berufsbildungsverantwortliche validiert.
Im September 2019 nahmen am EHB je 20 Studierende im Master of Science (MSc) und erstmals im Bachelor of Science (BSc) in Berufsbildung ihr Studium auf. Der neu lancierte BSc legt einen Schwerpunkt auf die digitale Transformation in der Berufswelt.

16.10.2019

Wirtschaftlichkeit der berufspädagogischen Ausbildung am EHB

Die Eidgenössische Finanzkontrolle (EFK) hat die berufspädagogische Ausbildung am EHB einer Wirtschaftlichkeitsprüfung unterzogen. Es zeigte sich, dass die Kosten pro Student/in am EHB im Vergleich zu den Pädagogischen Hochschulen der Deutschschweiz höher liegen. Die ausgewiesenen Kosten sind allerdings nicht durchwegs vergleichbar, und die Gründe für diese Abweichungen konnten nicht bestimmt werden, schreibt die EFK. Weiter wurde festgestellt, dass die Zufriedenheit der Studierenden am EHB sich zwischen den Sprachregionen unterscheidet.
Weitere Informationen

16.10.2019

Methodischer Ansatz zur Messung von sozialen Berufsbildungsinstitutionen

Soziale Institutionen helfen beim Lösen von fundamentalen gesellschaftlichen Problemen. Berufsbildung übernimmt eine solche Rolle, indem sie Jugendliche auf einen direkten Einstieg ins Berufsleben vorbereitet. Es gibt wenig wissenschaftliche Erkenntnis zur Frage, wie solche Institutionen international evaluiert und verglichen werden können. Die KOF liefert einen Beitrag zur Forschung, wie Institutionen der Berufsbildung gemessen werden können. Insgesamt wird von den theoretischen Grundlagen abgeleitet, dass nur robuste soziale Institutionen ihre Funktion effektiv erfüllen können.

16.10.2019

Magazin Panissimo: Ein Schnuppertag in der Rolle einer Lernenden

Die Tätigkeit einer Detailhandelsfachfrau erschöpft sich nicht im Verkauf. Der anspruchsvolle Beruf verlangt Kompetenzen auf verschiedenen Ebenen, Leidenschaft und Know-how. Dies sind die Schlussfolgerungen von Claudia Vernocchi, Chefredakteurin des Magazins Panissimo, nachdem sie einen Tag lang in die Rolle einer Lernenden in einer Neuenburger Bäckerei geschlüpft ist. Sie war vor allem von der Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und Ruhe der Verkäuferinnen während der Beratung und Bedienung der Kunden beeindruckt.

16.10.2019

ZH: Bilingualer Unterricht in der Berufsbildung, wie weiter?

Der bilinguale Unterricht wird seit 1999 an Berufsfachschulen angeboten. Heute offerieren 18 Berufsfachschulen im Kanton Zürich in etwa 30 Berufen bilingualen Unterricht in der Kombination Englisch/Deutsch. Dabei wird ein bestehendes Schulfach teilweise auf Englisch unterrichtet. An einer Jubiläumsveranstaltung wird über die Entwicklung des bilingualen Unterrichts in der Berufsbildung diskutiert. Es wird insbesondere nach Möglichkeiten gesucht, wie "bili" auch im Lehrbetrieb praktiziert werden kann.

16.10.2019

Deutschland: Ausbildungsverträge im Gesundheitsbereich und Jahresbericht des BIBB

Das BIBB hat konkrete Empfehlungen für die Ausgestaltung von Kooperationsverträgen in der beruflichen Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz erarbeitet. Die Publikation soll die an der Ausbildung beteiligten Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und Pflegeschulen bei der Durchführung der im Jahr 2020 startenden, neuen Pflegeausbildungen unterstützen.
Der Jahresbericht 2018 des BIBB kann kostenlos heruntergeladen werden.

25.09.2019

Rekrutenschule beginnt 2020 eine Woche später in Woche 27

Das VBS (Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport) wird, im Sinne einer Kompromisslösung, den Start der Sommerrekrutenschule um eine Woche in die Kalenderwoche 27 verschieben. Die Lernenden werden den Betrieben eine Woche länger zur Verfügung stehen, und es müssen weniger Urlaubsgesuche für noch nicht abgeschlossene Berufslehren resp. Abschlussprüfungen gestellt werden. Die Realisierung dieses Kompromisses schon 2020 erfordert armeeinterne Massnahmen, welche sich bereits in Planung oder Umsetzung befinden.
Weitere Informationen: Medienmitteilung des VBS, Motion Ettlin