Berufliche Grundbildung

22.03.2017

Verbundpartnertagung: Strategie Berufsbildung 2030

Am 16./17. März 2017 fand in Bern die alljährliche Verbundpartnertagung statt. Die 160 Teilnehmer/innen von Bund, Kantonen, Schulen und OdAs setzten sich während den eineinhalb Tagen intensiv mit der "Strategie Berufsbildung 2030" auseinander. Aus verschiedenen Gruppenarbeiten resultierten Entwürfe einer Vision und Entwürfe strategischer Leitlinien. Diese Arbeiten fliessen nun in die nächste Etappe des mehrjährigen Prozesses ein, die Konsensfindung.
Tagungsunterlagen und Resultate der Verbundpartnertagung

22.03.2017

Projekt "Vereinfachen der Qualifikationsverfahren mit Abschlussprüfung"

Das im Rahmen des Projekts erarbeitete Dokument "Bausteine und Eckwerte zum QV mit Abschlussprüfung" wird nicht veröffentlicht. Das SBFI und die Verbundpartner sind sich einig, dass das Dokument alleine als Zwischenergebnis betrachtet werden kann, dass jedoch für das Gesamtprojekt aus einer systemischen Sicht heraus ambitioniertere Ziele zu verfolgen sind. Die Verbundpartner werden sich vor Sommer 2017 nochmals zu einem Workshop treffen und das weitere Vorgehen festlegen.

22.03.2017

Enterprize für Carosserieverband

Der Enterprize zeichnet unternehmerische Leistungen in der Berufsbildung aus und wurde in diesem Jahr erstmals gemeinsam von der SVC Stiftung für das Unternehmertum und dem EHB unter dem Patronat von Bundesrat Schneider-Ammann und des Arbeitgeberverbands vergeben. Mit dem Enterprize 2017 wurde der Schweizerische Carrosserieverband für sein Projekt "Top Ausbildungsbetrieb" ausgezeichnet. Das Projekt packt den Fachkräftemangel im Handwerk an der Wurzel, indem es die Qualität der beruflichen Grundbildung verbessert. Weitere Preise erhielten die Stiftung go tec Schaffhausen und das Universitätsspital Zürich.

22.03.2017

Anhörung zum Handbuch Berufliche Grundbildung für Erwachsene

Der Entwurf des Handbuchs wurde verbundpartnerschaftlich im Rahmen des Projektes "Berufsabschluss und Berufswechsel für Erwachsene" des SBFI erstellt. Es ist ein Nachschlagewerk, das den rechtlichen Rahmen für die Entwicklung von erwachsenengerechten Berufsbildungsangeboten und Qualifikationsverfahren wie auch für die Anrechnung von bereits erworbenen Kompetenzen erläutert. Im Handbuch werden die drei Elemente Bildung, Zulassung und Qualifikationsverfahren beschrieben. Die Anhörung zum Entwurf ist bis am 15. Mai 2017 befristet.

22.03.2017

Gewebegestalter/in EFZ: Anhörung

Im Rahmen einer Anhörung hat das SBFI die Änderungen der Verordnung über die berufliche Grundbildung und des Bildungsplans für den Beruf Gewebegestalter/in EFZ zur Stellungnahme unterbreitet. Anhörungsfrist: 26. April 2017. Die Dokumente können von der Internetseite des SBFI heruntergeladen werden.

22.03.2017

Detailhandelsberufe: Änderung der Verordnungen

Im Rahmen einer Anhörung hat das SBFI folgende Entwürfe zur Stellungnahme unterbreitet: Verordnungen über die berufliche Grundbildung und Bildungspläne für die Berufe Detailhandelsfachfrau/fachmann EFZ und Detailhandelsassistent/in EBA. Anhörungsfrist: 15. Juni 2017. Die Unterlagen können von der Internetseite des SBFI heruntergeladen werden.

22.03.2017

IDES: Geschäfte zur Bildung in den Kantonen im März 2017

Das Informations- und Dokumentationszentrum IDES der EDK publiziert die umfassende Liste "Parlamentarische Dokumentation", auf der sie die aktuellen Geschäfte im Bereich Bildung aufführt. Die Liste enthält neben Geschäften der Berufsbildung/Sekundarstufe II, Weiterbildung und Hochschulen auch solche der obligatorischen Schule.
Parlamentarische Dokumentation zur Bildungspolitik 3/2017

22.03.2017

SKBF: Forschungsprojekte im Bereich Berufsbildung

Der Newsletter "Information Bildungsforschung" der Schweizerischen Koordinationsstelle für Bildungsforschung heisst neu "SKBF-Magazin". Dieses enthält Informationen über die neusten Publikationen der schweizerischen Bildungsforschung. Im aktuellen Magazin finden sich sechs Projekte, welche die Berufsbildung oder die Weiterbildung thematisieren:
- Projekt "Politische Bildung auf der Sekundarstufe II: eine Bilanz"
- Projekt "Der Lernbericht: ein Mittel zur Reflexion über berufliche Erfahrungen und die Entwicklung von Kompetenzen zur Selbststeuerung"
- Projekt "Nationale Auswertung des Case Management Berufsbildung"
- Projekt "Schule oder Berufsbildung? Übergänge in die nachobligatorische Bildung aus subjektiver und geschlechtsspezifischer Sicht"
- Projekt "Möglichkeiten und Grenzen von Nachholbildung"
- Projekt "Weiterbildungsförderung im Kanton Bern"

22.03.2017

Magazin und Kongress zum Zehnjährigen des EHB

Die erste Ausgabe des Magazins "skilled" behandelt das Thema Kreativität. Das Magazin informiert zweimal jährlich über das Tun des EHB und beleuchtet Tendenzen der Berufsbildung in der Schweiz und international. Mit dem dreisprachigen Magazin soll das Netzwerk in der Berufsbildungsszene gestärkt werden. Die zweite Ausgabe erscheint im November 2017. An der Jubiläumstagung CREATIVET des EHB am 14. März 2017 äusserten sich nationale und internationale Persönlichkeiten aus Forschung, Wirtschaft und Politik zum Thema Kreativität im Umfeld von Digitalisierung und Industrie 4.0.

22.03.2017

Gute Kompetenzen der Kaufleute in der MEM-Branche im internationalen Vergleich

Im Rahmen einer von Swissmem zusammen mit der Universität Zürich durchgeführten Studie wurden die Kompetenzen von kaufmännischen Lernenden in der Maschinen-, Elektro- und Metallbranche am Ende der beruflichen Grundbildung geprüft. Die Ergebnisse zeigen, dass die Kompetenzen der angehenden Kaufleute in der Schweiz in vielen Bereichen höher sind als diejenigen der Industriekaufleute in Deutschland.
Medienmitteilung und Praxisbericht