Berufliche Grundbildung

14.08.2019

SBFI News: Bald kein Lehrstellenüberhang mehr

Rund 80'000 Jugendliche haben in diesem Sommer ihre obligatorische Schulzeit beendet. Die meisten treten in eine berufliche Grundbildung oder eine Maturitätsschule ein. Nicht alle tun diesen Schritt allerdings sofort. Das Fokus-Thema in den SBFI News 3/2019 geht den Fragen an der "Nahtstelle I" nach. Bildungsforscher Stefan C. Wolter stellt in einem Interview die markant unterschiedlichen Präferenzen von jungen Frauen und Männern fest. Zudem sei in der Westschweiz und im Tessin die duale Berufsbildung klar zweite Wahl der Jugendlichen, während es in der Deutschschweiz umgekehrt sei. Laut Wolter wird sich die Lücke zwischen Lehrstellenangebot und -nachfrage aufgrund der demografischen Entwicklung schliessen.

14.08.2019

KOF-Studie zur Steuerung des schweizerischen Berufsbildungssystems

Die KOF Forschungsabteilung für Bildungssysteme an der ETH hat eine Auswertung zur Steuerung des Schweizer Berufsbildungssystems abgeschlossen. Im Zentrum der im Auftrag des SBFI durchgeführten Studie stehen folgende Fragen: Wie gut ist die Governance innerhalb des Berufsbildungssystems Schweiz? Wie gut ist die Governance von System-Schnittstellen? Generell sind die Akteure mit der Zusammenarbeit innerhalb der Verbundpartnerschaft der Berufsbildung zufrieden. Bei der Kooperation mit dem Bund gibt es allerdings Verbesserungspotenzial.

14.08.2019

EHB: Neue Direktorin

Der Bundesrat hat am 3. Juli 2019 den Wahlentscheid des EHB-Rates genehmigt und Barbara Fontanellaz per 1. März 2020 zur Direktorin des EHB ernannt. Prof. Fontanellaz steht seit 2014 dem Fachbereich Soziale Arbeit der Fachhochschule St. Gallen (FHSG) vor. Als Prorektorin leitet sie zudem verschiedene hochschulübergreifende Organisationseinheiten sowie die Kommission Lehre der FHSG. Das EHB wird zu Zeit von Jean-Pierre Perdrizat interimistisch geleitet.
Medienmitteilung

14.08.2019

Zusammenarbeit mit Mexiko in der Berufsbildung

Rund zehn in Mexiko tätige Schweizer Unternehmen haben sich 2016 verpflichtet, im Rahmen der Initiative "Schweizer Allianz für Berufsbildung" duale Berufsbildungsprogramme zu schaffen. Parallel dazu setzte Mexiko Reformen durch, um betriebliche Ausbildungsprogramme anzubieten. Mauro Moruzzi, Leiter der Abteilung Internationale Beziehungen im SBFI, zog mit den Verantwortlichen von Schweizer Lehrbetrieben anlässlich eines Besuchs der Arbeitsministerin und des stellvertretenden Bildungsministers von Mexiko in der Schweiz eine "insgesamt positive" Bilanz der Initiative.
Medienmitteilung

14.08.2019

IDES: Geschäfte zur Bildung: Bund und Kantone / Juli 2019

Das Informations- und Dokumentationszentrum IDES der EDK publiziert die umfassende Liste "Parlamentarische Dokumentation", auf der sie die politischen Vorstösse und Geschäfte aufführt, die im Bundesparlament und in den Kantonsparlamenten aktuell im Bereich Bildung behandelt werden. Die Liste enthält Geschäfte der Berufsbildung/Sekundarstufe II, der Weiterbildung, der Hochschulen und der obligatorischen Schule.
Ausgabe 7/2019
Archiv

14.08.2019

Seilbahnberufe: Erlass von Bildungsverordnungen

Das SBFI hat die revidierten Verordnungen über die berufliche Grundbildung der Berufe Seilbahn-Mechatroniker/in EFZ und Seilbahner/in EBA erlassen. Sie treten auf den 1. Januar 2020 in Kraft und ersetzen die beiden Bildungsverordnungen vom 18. Dezember 2009. Die Druckversionen sind beim BBL erhältlich. Die elektronischen Fassungen stehen auf der Internetseite des SBFI zur Verfügung. Die Bildungspläne sind im Berufsverzeichnis aufgeschaltet und stehen demnächst auf der Internetseite von Seilbahnen Schweiz zur Verfügung.

14.08.2019

Gebäudetechnik: Erlass von Bildungsverordnungen

Das SBFI hat die revidierten Verordnungen über die berufliche Grundbildung der Berufe Spengler/in EFZ, Sanitärinstallateur/in EFZ und Heizungsinstallateur/in EFZ erlassen. Sie treten auf den 1. Januar 2020 in Kraft und ersetzen die Bildungsverordnungen vom 1. Januar 2008. Die Druckversionen können beim BBL bestellt werden. Die elektronischen Fassungen stehen auf der Internetseite des SBFI zur Verfügung. Die Bildungspläne werden im Berufsverzeichnis und auf der Internetseite des Verbands "suissetec" aufgeschaltet.

14.08.2019

Dentalassistent/in EFZ: Erlass der Bildungsverordnung

Das SBFI hat die revidierte Verordnung über die berufliche Grundbildung für den Beruf Dentalassistent/in EFZ erlassen. Sie tritt auf den 1. Januar 2020 in Kraft und ersetzt die Bildungsverordnung vom 20. August 2009. Die Druckversion ist beim BBL erhältlich. Die elektronische Fassung steht auf der Internetseite des SBFI zur Verfügung. Der Bildungsplan ist im Berufsverzeichnis und auf der Internetseite der Schweiz. Zahnärzte-Gesellschaft aufgeschaltet.

14.08.2019

Entwässerungsberufe: Änderung der Bildungspläne

Im Anschluss an die 5-Jahres-Überprüfung der Berufe Entwässerungstechnologe/-technologin EFZ und Entwässerungspraktiker/in EBA hat die zuständige Organisation der Arbeitswelt eine Teilrevision der Bildungspläne vorgeschlagen. In Absprache mit der SBBK-Kommission Berufsentwicklung wurde vereinbart, keine Anhörung durchzuführen. Die revidierten Bildungspläne sind am 1. August 2019 in Kraft getreten. Sie sind im Berufsverzeichnis aufgeschaltet und stehen demnächst auf der Internetseite des Ausbildungsverbands der Kanalunterhaltsbranche zur Verfügung.

14.08.2019

Berufsfeld Mikrotechnik: Anhörung

Das SBFI unterbreitet die Entwürfe der revidierten Verordnungen über die berufliche Grundbildung und die  Bildungspläne für die Berufe Mikromechaniker/in EFZ, Mikrozeichner/in EFZ und Qualitätsfachfrau/-fachmann in der Mikrotechnik EFZ zur Stellungnahme. Anhörungsfrist: 15. Oktober 2019. Die Unterlagen können hier heruntergeladen werden.