11.12.2019

Mittelschulen und Hochschulen

ZH: Umfassende Reformierung des Jus-Studiums

Für Studierende der Rechtswissenschaften der Universität Zürich wird sich ab dem Herbstsemester 2021 einiges ändern: Der Bachelorstudiengang wird mit mehr Methodenkompetenz ausgestattet, und das wissenschaftliche Schreiben wird stärker gefördert. Der Masterstudiengang wird einheitlicher gestaltet und umfasst praxisrelevante Kernfächer als Pflichtstoff. Die spezialisierten Master werden abgeschafft, neu gibt es nur noch den Studiengang "Master of Law". Zudem wird der englischsprachige Masterstudiengang "International and Comparative Law" eingeführt.