11.12.2019

Arbeitsmarkt

KOF Jugendarbeitsmarktindex: Die Schweiz wieder an der Spitze

Die Situation von Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt hat sich zwischen 2016 und 2017 verbessert. Beim jüngsten KOF Jugendarbeitsmarktindex (KOF YLMI) liegt die Schweiz europaweit auf dem ersten Platz. Der Index gibt mittels eines multidimensionalen Ansatzes die Situation von Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt wieder. Der Index umfasst zwölf Indikatoren, die in die folgenden vier Dimensionen eingeteilt werden: Arbeitsmarktstatus, Arbeitsqualität, Bildungssystem und Leichtigkeit des Arbeitsmarkteintritts. Die Indexwerte liegen zwischen eins und sieben; je höher der Wert, desto besser ist die Situation. Die Schweiz rangiert mit einem Wert von 5,70 knapp vor Dänemark, das mit einem Wert von 5,69 Platz zwei erreicht.