26.06.2019

Mittelschulen und Hochschulen

GE/VD: Universitäre Hochschulen in der Genferseeregion

Die Universitäten Genf und Lausanne sowie die EPFL vereinigen rund einen Drittel aller Studierenden, die an einer universitären Hochschule in der Schweiz immatrikuliert sind. Die Genferseeregion hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen und liegt beim Wachstum der Studierendenzahlen an der Spitze. Dies gilt insbesondere für die global bestens vernetzte EPFL, die in der Deutschschweiz zuweilen für die kleine Schwester der ETHZ gehalten wird. Zwar ist die Lausanner ETH tatsächlich viel jünger als die ETH Zürich, begegnet dieser aber auf Augenhöhe, wie ein Artikel von Avenir Suisse darlegt.