12.06.2019

Arbeitsmarkt

Digitalisierungseffekt: Neue Jobs in Schweizer Unternehmen

Eine 2017 publizierte Studie kam zum Schluss, die Automatisierung bedrohe 47% aller Arbeitsplätze in den USA. Eine neue Studie der KOF auf Basis einer Umfrage zu Digitalisierungsaktivitäten von Schweizer Firmen (2016) und dem Swiss Innovation Survey (2015) relativiert dieses Szenario. Sie zeigt: Investieren Schweizer Firmen in die Digitalisierung, steigt die Zahl der hoch qualifizierten Arbeitskräfte, während jene der gering Qualifizierten leicht abnimmt. Die Autoren warnen vor der Gefahr, dass die Ungleichheit innerhalb der Bevölkerung zunehme. Es sei deshalb unerlässlich, gering und mittel qualifizierte Angestellte dabei zu unterstützen, Fähigkeiten zu erwerben, mit denen sie neue, im Zuge der Digitalisierung entstandene Aufgaben übernehmen können.