12.06.2019

Berufliche Grundbildung

VD: Verlängerung der Berufslehre für fremdsprachige Migrantinnen und Migranten

Manche junge Migrantinnen und Migranten haben ungenügende schulische und sprachliche Kenntnisse, um ihr erstes Lehrjahr erfolgreich zu beenden. Im Rahmen einer Integrationsvorlehre ermöglicht ihnen ein zusätzliches Jahr, den erforderlichen Bildungsstand zu erreichen, ihre Chancen auf eine erfolgreiche Ausbildung zu erhöhen und sich leichter in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Integrationsvorlehre wurde vom Bund als Pilotprogramm eingeführt. Der Kanton Waadt ist der erste, der sie für alle jungen Migrantinnen und Migranten anbietet (siehe Informationsblatt in Französisch). Rund 70 Waadtländer Lernende profitieren seit Schulbeginn 2018 von dieser Massnahme.
Weitere Informationen in Französisch: RTSinfo