10.04.2019

Arbeitsmarkt

Studie: Vorurteile gegenüber älteren Arbeitnehmenden

Eine überwiegende Mehrheit der Grossunternehmen ist überzeugt, dass bei den Mitarbeitenden Vorurteile gegenüber Älteren vorhanden sind. Auch die Unternehmen selbst ordnen bestimmte Eigenschaften gemäss gängigen Stereotype jüngeren und älteren Mitarbeitenden zu. Dies sind zwei Ergebnisse einer Untersuchung der Hochschule Luzern zum Thema Generationenmanagement. Die Studie zeigt: Über zwei Drittel der befragten Arbeitgeber erachtet Generationenmanagement als wichtig oder sehr wichtig. Dennoch ist ihre Bereitschaft, Weiterbildungen zu finanzieren, bei älteren Personen signifikant geringer als bei jüngeren Personen.