12.12.2018

Berufliche Grundbildung

Deutschland: Mehr Geflüchtete in dualer Berufsausbildung

In Deutschland ist die Zahl Lernender aus nicht europäischen Herkunftsländern stark gestiegen. Dies geht aus einer Sonderauswertung des BIBB hervor. Zur erwähnten Ländergruppe gehören die Asylherkunftsländer Afghanistan, Eritrea, Irak, Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia und Syrien. Die Berufsbildungsstatistik erfasst die duale Berufsausbildung nach Berufsbildungsgesetz bzw. Handwerksordnung. Jeder zweite Lernende aus einem Asylherkunftsland lernte 2017 ein Handwerk, was einer Zunahme für das Handwerk entspricht.